Im Job bin ich fit – Rechtsfragen überlasse ich den Profis.

Direkt zum Online-Antrag

Rechtsschutz im Beruf: So bleiben Sie auf dem Erfolgsweg

Sie geben am Arbeitsplatz alles und punkten mit Kompetenz und Engagement. Dennoch sind Sie vor rechtlichen Konflikten auch im Berufsleben nicht gefeit:

Warum Rechtsschutz?

  • Ihre Gehaltszahlung bleibt aus?
  • Sie werden am Arbeitsplatz gemobbt oder diskriminiert?
  • Ihr Vorgesetzter wird übergriffig und kündigt Ihnen gar den Arbeitsvertrag?

DEURAG übernimmt:

  • Anwalts- und Gerichtskosten
  • Strafkautionen
  • Gutachterkosten
  • Kosten der Mediation
  • Kosten der telefonischen anwaltlichen Beratung

Viele Arbeitnehmer schrecken vor einem Rechtsstreit zurück, weil sie die Kosten scheuen. Schließlich trägt vor dem Arbeitsgericht jede Partei ihre Kosten immer selbst, auch wenn man gewinnt. Mit einer Berufs-Rechtsschutzversicherung der DEURAG können Sie in jedem Fall ganz gelassen bleiben.

Stellen Sie Ihren persönlichen Tarif zusammen

Ich Beamter oder im öffentlichen Dienst tätig, möchte absichern und einen Tarif Selbstbeteiligung haben.

Gesamtsumme mtl.Tarif zusammenstellen

Alles auf einen Blick

  • Mediations-Rechtsschutz: Wir übernehmen die Kosten eines Mediators für die außergerichtliche Konfliktlösung.
  • Umfassend: Der Versicherungsschutz gilt nicht nur für Sie, sondern auch für Ihren Ehe- bzw. Lebenspartner und Ihre Kinder.
  • Extra: Auch volljährige, ledige Kinder sind so lange mitversichert, bis sie eine dauerhafte Berufstätigkeit aufnehmen.
  • Spezial-Straf-Rechtsschutz für den privaten Bereich: Dies schließt auch ehrenamtliche Tätigkeiten und die nicht selbstständige Arbeit mit ein.
  • Rechtsschutz für Opfer von Gewaltstraftaten: Diese Leistung umfasst die Wahrnehmung rechtlicher Interessen in Deutschland, wenn gegen Sie eine Gewaltstraftat verübt wurde.
  • Herr Braun hat die Kündigung erhalten, weil der Betrieb verkleinert werden soll. Dagegen will er sich wehren. Seine Begründung: Der Betriebsrat ist nicht gehört worden, deshalb ist die Sozialauswahl nicht korrekt. Herr Braun verdient monatlich 3.000 € brutto. Man einigt sich in der Güteverhandlung. DIE DEURAG übernimmt die Kosten von rund 1.800 €.
  • Frau Klein hat ihr Arbeitszeugnis erhalten. Dieses entspricht nicht den gesetzlichen Anforderungen. Sie meldet sich beim DEURAG Service-Telefon und möchte, dass ein Mediator eingeschaltet wird. Dieser ruft Frau Klein zurück und bespricht mit ihr das weitere Vorgehen. Frau Klein bittet den Mediator, mit dem Konfliktpartner Kontakt aufzunehmen und ihm ihren Vorschlag für das Arbeitszeugnis zu unterbreiten. Der Konfliktpartner ist bereit, den Vorschlag von Frau Klein für das Arbeitszeugnis zu akzeptieren. Die Angelegenheit ist erledigt (geschätzter Streitwert: 2.500 €). Die DEURAG übernimmt die Kosten für die Mediation.
  • Frau Weber ist Arzthelferin, kommt aus dem einjährigen Erziehungsurlaub zurück und muss erfahren, dass ihr bisheriger Arbeitsplatz anderweitig vergeben ist. Sie soll innerhalb des Unternehmens eine neue Tätigkeit übernehmen, die weniger attraktiv ist und auch nicht ihren Kompetenzen entspricht. Sie klagt dagegen und obsiegt. Die DEURAG übernimmt die Anwalts- und Gerichtskosten in Höhe von rund 1.800 €.

Das Extra: die DEURAG Serviceleistungen

Prozesskostenrechner

DEURAG bietet Familien, Singles und Senioren mehr als nur umfassenden und günstigen Privatrechtsschutz. Ein Rechtsstreit steht im Raum, und Sie wollen sich informieren, welche Kosten auf Sie zukommen?

Der Prozesskostenrechner nennt Ihnen nach wenigen Klicks konkrete Zahlen. Profitieren Sie auch von weiteren praktischen Service-Angeboten wie unserem Fluggastentschädigungsrechner oder der Anwaltssuche.

Telefonische Rechtsberatung

Ein Rechtsstreit ist nie erfreulich, speziell wenn er sich hinzieht. Deshalb lohnt sich im Vorfeld die Frage: Muss es wirklich dazu kommen? Eine kompetente telefonische Beratung durch einen erfahrenen Rechtsanwalt kann hier für Klarheit sorgen.

Im besten Fall lässt sich die gerichtliche Auseinandersetzung vermeiden. Lassen Sie sich von einem unabhängigen Anwalt am Telefon beraten. Kompetent, schnell, kostenlos und ohne Mehrbeitrag.

Häufig gestellte Fragen zur beruflichen Rechtsschutzversicherung

Sie können Ihre Beiträge für Ihre DEURAG Rechtsschutzversicherung teilweise steuerlich geltend machen, denn die Kosten für eine Arbeits-Rechtsschutzversicherung sind im Rahmen der Einkommensteuererklärung absetzbar. Hier können Sie gerne eine Finanzamtbescheinigung mit Angabe des absetzbaren Betrages anfordern.

Finanzamtbescheinigung

Tipp: Geben Sie den ausgewiesenen Betrag in Zeile 48 der „Anlage N“ Ihrer Steuererklärung an und fügen Sie eine Kopie unserer Bescheinigung bei. Schon wird Ihre Steuerlast gemindert!

online abschließen

Mit 3 Klicks zum Angebot!

Berechnen Sie den Beitrag für Ihre Rechtsschutzversicherung und beantragen Sie alles ganz bequem online.

Vermittlersuche

Sie möchten lieber ein persönliches Beratungsgespräch?

Hier finden Sie kompetente Ansprechpartner in Ihrer Nähe.

0800 / 0338724

Lassen Sie sich telefonisch schnell und individuell beraten.

Wir erstellen ein Angebot für Ihre Rechtsschutzversicherung und schicken es Ihnen zu.

Nach Eingang und Prüfung Ihres Antrags erstellen wir Ihnen eine Police mit folgenden Informationen:

  • das beantragte Versicherungsprodukt,
  • die nicht beantragten Versicherungsbausteine,
  • der Versicherungsbeginn und -ablauf,
  • die beantragte Selbstbeteiligung,
  • die beantragte Laufzeit,
  • der zu zahlende Beitrag und
  • unsere Kontaktdaten.

Ihre Schadenmeldung können Sie uns sowohl persönlich am Telefon als auch online über unser Schadenmeldungsformular zukommen lassen. So erreichen Sie uns:

 

0800 / 0338724

Zahlen Sie Ihren Beitrag monatlich, vierteljährlich, halbjährlich oder jährlich bei erteiltem SEPA-Lastschriftmandat oder jährlich per Rechnung. Bei einer Beendigung des SEPA-Lastschriftmandats erfolgt eine automatische Umstellung auf jährliche Zahlungsweise.

Gut zu wissen: Wir erheben keine Zuschläge für eine unterjährige Zahlungsweise!

Rufen Sie uns an, oder teilen Sie uns Ihren Änderungswunsch ganz einfach online mit:

  • Sind Sie bei der gleichen Bank geblieben? Dann füllen Sie ganz einfach das Formular aus.
  • Haben sich das Konto und der Kontoinhaber geändert, benötigen wir ein neues SEPA-Lastschriftmandat von Ihnen. Laden Sie sich das Formular über das Lastschriftmandat hier runter und senden Sie es uns ausgefüllt und unterschrieben zurück.

 

Änderung mitteilen

Ihr Familienstand hat sich geändert? Bitte rufen Sie uns an, oder teilen Sie uns Ihren Änderungswunsch ganz einfach online mit. Unsere Berater vor Ort helfen Ihnen gerne auch im persönlichen Gespräch bei der Aktualisierung Ihres Versicherungsschutzes.

Die Versicherung beginnt zu dem im Versicherungsschein angegebenen Zeitpunkt, vorausgesetzt, Sie haben den ersten Versicherungsbeitrag rechtzeitig und vollständig gezahlt. Die Versicherung gilt für die zunächst vereinbarte Dauer. Wenn nicht anders vereinbart, verlängert sie sich danach automatisch um jeweils ein weiteres Jahr, wenn der Vertrag nicht von einem der Vertragspartner gekündigt wird.

Ihre Risikoadresse oder die Anzahl Ihrer vermieteten Wohn-/Gewerbeeinheiten hat sich während der Vertragslaufzeit verändert? Bitte rufen Sie uns an, oder teilen Sie uns Ihren Änderungswunsch ganz einfach online mit. Unsere Berater vor Ort helfen Ihnen gerne auch im persönlichen Gespräch bei der Aktualisierung Ihres Versicherungsschutzes.

Sie haben ein neues Fahrzeug angemeldet? Wir helfen bei der Aktualisierung Ihres Versicherungsschutzes. Rufen Sie uns an, oder teilen Sie uns Ihren Änderungswunsch ganz einfach online mit.

Aus unserem Blog

Krank im ersten Monat

11.06.2018

Krank im ersten Monat des neuen Jobs – Anspruch auf Lohnfortzahlung?

Voller Elan treten Sie Ihren neuen Job an und dann – ach Du Schreck – werden Sie innerhalb der ersten vier Wochen krank. Was passiert nun...

MEHR
Unfallschaden durch Lieferwagen

09.07.2018

Unfallschaden durch Lieferwagen am parkenden PKW – was nun?

Beule im Auto durch Lieferwagen – das passiert tagtäglich auf unseren Straßen. Aber was tun, wenn Sie zum Beispiel einen Lieferanten...

MEHR
Krank im ersten Monat

11.06.2018

Krank im ersten Monat des neuen Jobs – Anspruch auf Lohnfortzahlung?

Voller Elan treten Sie Ihren neuen Job an und dann – ach Du Schreck – werden Sie innerhalb der ersten vier Wochen krank. Was passiert nun...

MEHR